Internationales Studierendentreffen

internationales-studientreffen

In Zusammenarbeit mit der Compostela Group of Universities, einem internationalen Netzwerk von 70 Universitäten weltweit, veranstaltet die Universität Regensburg vom 31. Juli bis 5. August 2017 ein internationales Studierendentreffen über die Geschichte und die gegenwärtige Bedeutung des Jakobswegs.
Im Kontext des Jahresthemas „Stadt und Glaube“ der Stadt Regensburg und im Rahmen des Jubiläumsjahres der Universität soll die Veranstaltung junge Menschen aus Europa und Übersee zusammenführen, um über die historischen und aktuellen Dimensionen des Jakobswegs zu reflektieren. In der Tat haben wenige historische Ereignisse, Orte oder Prozesse den europäischen Kontinent so stark geprägt wie die Wallfahrt zum heiligen Jakobus. Seit 1000 Jahren steht die Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela für ein Projekt, das auf das Ziel ausgerichtet war, friedlich die Grenzen zwischen Völkern, Kulturen und Sprachen zu überschreiten. Für die Universität Regensburg ist es ein besonderes Privileg, dieses erste Treffen für die Compostela Group of Universities, einem weltweiten Netzwerk von rund 70 Universitäten, ausrichten zu dürfen. Großzügig unterstützt wird die Veranstaltung vom Verein der Freunde der Universität Regensburg und dem Forum Internationaler Jugendaustausch Regensburg. Die Organisation liegt in den Händen des International Office der Universität und des Forschungszentrums Spanien.