8. WINFOR Kolloquium "Angebote im E-Commerce: (Wie) können Kunden mit ihren persönlichen Daten bezahlen und Preise beeinflussen?"

Einladung zum 8. Kolloquium des Instituts für Wirtschaftsinformatik und unseres Partner-Vereins WINFOR zum Thema "Angebote im E-Commerce: (Wie) können Kunden mit ihren persönlichen Daten bezahlen und Preise beeinflussen?" am Mittwoch, den 29. Juni 2022 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr .

Was passiert mit den persönlichen Daten im E-Commerce - wo werden sie abgegriffen, wie kann man damit zahlen (evt. ohne es zu merken), und kann 
das sogar zu individualisierten Preisen führen?

Der Vortrag von Prof. Dr. Hans-Gert Penzel „Bezahlen mit Daten“ wurde kürzlich an der TU Darmstadt gehalten, er fand außergewöhnlich viel Resonanz. 
Der zweite Vortrag von Dr. Georg Wittmann und Dr. Sebastian Erdenklich „Empire zu personalisierten Preisen im E-Commerce" präsentiert die Ergebnisse einer umfassenden empirischen Studie für das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie persönlich oder über zoom zu diesem Kolloquium begrüßen können.

Anmeldung bitte per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem Betreff „Kolloquium 29. Juni 2022“
Sie erhalten rechtzeitig einen Zoom-Link für die Veranstaltung.

Prof. Dr. Hans-Gert Penzel, Universität Regensburg:
„Zahlen mit Daten: Geschäftsmodelle aus Sicht von Unternehmen und Kunden"

  • Das Internet hat ein neues Kaufverhalten provoziert: Kunden erhalten Services wie diejenigen von Facebook oder Google vermeintlich frei, ohne direkt dafür zahlen zu müssen - aber sie bezahlen indirekt durch Herausgabe persönlicher Daten
  • Was passiert mit diesen Daten – wie werden sie von den Anbietern genutzt und was heißt das für die Kunden?
  • Sollten die Kunden deshalb die Datenweitergabe stets minimieren? Wie können sie Nachteile vermeiden, die Daten zu ihrem Vorteil einsetzen - und was müssen sie dafür tun?
  • Und was ist vom europäischen und deutschen Gesetzgeber zu erwarten, um solche Nutzungen stärker zu kanalisieren?

 

Dr. Georg Wittmann, ibi research an der Universität Regensburg GmbH, mit Dr. Sebastian Erdenreich, trinnovative GmbH:
„Empirie zu personalisierten Preisen im E-Commerce“

  • Ein Gerücht geht um im Internet: Nicht jedem werde der gleiche Preis angeboten, sondern der ausgewiesene Preis hänge davon ab, wie der Anbieter Kaufwilligkeit und Kaufkraft des potentiellen Käufers einschätzt.
  • Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) wollte es in 2021 genauer wissen und beauftragte ibi research in Zusammenarbeit mit trinnovative GmbH mit einer umfassenden empirischen Analyse.
  • Die Big Data-Analyse erfasste eine Vielzahl von Produkten und Services von 20 großen Online-Shops und –Portalen, lieferte in automatisierten und manuellen Abfragen Hunderttausende von Datensätze und ließ damit repräsentative Aussagen zu den Preisdifferenzen zu.
  • Welche interessanten Ergebnisse erzielt wurden, werden Ihnen die beiden Referenten im Kolloquium präsentieren.

 

WINFOR ist ein Netzwerk für Studierende, Unternehmen, Alumni und Forscher. Dadurch erhalten Studierende des Bachelor und Master Wirtschaftsinformatik an der Universität Regensburg frühzeitig Kontakte zu Unternehmen und bauen ihr Netzwerk zu Regensburger Professoren, Mitarbeitern und Alumni der Wirtschaftsinformatik aus. Unternehmen haben durch WINFOR vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren und mit Professoren, Mitarbeitern, Alumni und Studierenden des Instituts für Wirtschaftsinformatik in Kontakt zu treten.

Weitere Informationen zu WINFOR finden Sie hier.